Warum brauche ich eigentlich eine eigene Internetseite?

Ist Ihre Wunsch-Domain noch frei?

.biz, .com, .de, .eu, .info, .name, .net, .org, .at, .ch
Warum brauche ich eigentlich eine eigene Internetseite?

Warum benötige ich überhaupt eine eigene Internetseite?

Im digitalen Zeitalter ist die eigene Internetseite für Blogger, Unternehmen, Behörden, Vereine und Privatpersonen unverzichtbar geworden, sie ist das Aushängeschild schlechthin. Die Webseite dient der Repräsentation und der Vorstellung von Unternehmen, Produkten, Leistungen, des Teams, der Philosophie und der Partner.

Was bewirkt die Internetseite?

Über die Website eines Unternehmens oder Bloggers kann sich jeder Interessent sofort und anonym ein Bild verschaffen. Entscheidend ist dabei die Präsentation, die wiederum durch eine benutzerfreundliche Struktur und ein ansprechendes Design unterstützt wird.

Eine schlecht gestaltete Webseite führt zu entsprechenden Rückschlüssen auf deren Betreiber, während die gut gestaltete Homepage alle sonstigen Werbemöglichkeiten übertrumpft. Die Nutzerfreundlichkeit ist hierbei fast der wichtigste Punkt, zu ihr gehört eine hervorragende Accessibility (Zugänglichkeit). Diese wiederum hängt in überragendem Maße vom Webhosting ab.

Wenn diese Punkte in sich stimmig sind, kann und wird die Webseite althergebrachte Marketingansätze sehr kostengünstig ersetzen. Diese waren bislang bei meist begrenzter Reichweite recht kostspielig. Das betrifft bei Unternehmen Print-, TV- und Hörfunkwerbung gleichermaßen. Die Visitenkarte im Netz hingegen kann vergleichsweise kostengünstig erstellt und anschließend mit einem guten Content Management System jederzeit durch die Betreiber aktualisiert werden. Für Blogger und Privatpersonen ist das besonders wichtig.

Mit klassischer Suchmaschinenoptimierung erhält sie einen hervorragenden Rang in den Suchmaschinen, worauf sie sich nicht - wie klassische Werbemittel - den Interessenten aufdrängt, sondern durch diese durch eigene Aktivität gefunden wird. Die Promotion kann über soziale Netzwerke und weitere Mittel des Online-Marketings erfolgen, es ergeben sich schier grenzenlose Möglichkeiten. Ein Blogger kann damit unter anderem Affiliate-Marketing betreiben, also als Werbepartner von Firmen auftreten und dabei ordentliche Gewinne erwirtschaften.

Die zehn wichtigsten Gründe für eine Webseite:

  1. Werbezweck: Eine Homepage entfaltet eine große Werbewirkung und soll dementsprechend die richtigen Interessengruppen ansprechen. Diese Werbung ist effektiv und einfach zu realisieren.
  2. Kontaktmöglichkeiten: Der Kunde oder ein interessierter Leser, der auch ein Unternehmen vertreten kann, nimmt mit Ihnen über Ihre Webseite direkt per E-Mail, Kontaktformular, Telefon oder Fax Kontakt auf. Zu den Kontaktmöglichkeiten gehört auch eine Anfahrtsskizze und die Einbindung von Google Maps.
  3. Selbstdarstellung: Im Internet als Medium der Zukunft präsentieren Sie sich ansprechend und umfassend.
  4. Waren- und Dienstleistungsangebot: Jedermann kann sich über Ihre Homepage ein umfassendes Bild über Ihre Leistungen verschaffen. Bei Bloggern sind dies die Fähigkeiten beim Bloggen, die heutzutage bares Geld wert sind.
  5. Funktion als Online-Shop: Sie können Ihre Firmenwebseite als Online-Shop gestalten und direkt über das Netz verkaufen. Dabei lassen sich alle Homepage-Funktionen integrieren. Diese Funktion nutzen Unternehmen mit einem entsprechenden Produktangebot.
  6. Markterweiterung: Mit einer Webseite erweitern Sie Ihren Markt auf die nationale, europäische und weltweite Ebene. Sie erschließen auch Zielgruppen, die so stark online-affin sind, dass sie auf klassische Werbung gar nicht mehr reagieren - auf online gefundene Werbung jedoch schon.
  7. Service: Alle nötigen Service Informationen wie Öffnungszeiten, Feedback- und Kontaktformulare, Preislisten oder AGBs können Sie über die eigene Homepage veröffentlichen.
  8. Neuigkeiten: Wo können Sie schneller über neue Leistungen und Produkte informieren als auf Ihrer eigenen Homepage?
  9. Prestige: Eine ordentlich gestaltete Website verschafft Ihnen ein ungeheures Prestige. Es ist eine vergrößerte Visitenkarte mit der Möglichkeit, alle nötigen Informationen darauf unterzubringen.
  10. Informationstiefe: Durch die Möglichkeit der tieferen Verlinkung können Sie mithilfe einer Webseite eine Informationstiefe schaffen, die mit herkömmlichen Medien niemals so nutzerfreundlich zu realisieren wäre. Mehr noch: Sie können diese Informationen ständig aktualisieren. In früheren Zeiten mussten zu diesem Zweck neue Broschüren gedruckt werden.

Der Webserver für Ihre Homepage

Wenn Sie die Internetseite erstellt haben oder das aktuell planen, müssen Sie auch an das adäquate Hosting denken. Die Internetseite muss auf einem Webserver laufen, den Ihnen Celeros inklusive des nötigen Hostings anbietet. Die Spezialisierung auf Webhosting, E-Mail-, Reseller- und Domain-Providing führt zu herausragenden Leistungen für Firmen- und Privatkunden. Faire Preise und hohe, professionelle Standards lassen keine Wünsche beim Hosting mehr offen. Erst durch ausgezeichnetes Webhosting können Sie eine permanente Verfügbarkeit ihrer Seite und den blitzschnellen Zugriff garantieren. Der Wechsel von einem anderen Provider zu Celeros ist kostenlos möglich.

Der Hoster bietet auf einem Webserver Light-, Mini- und Start-Pakete schon zwischen 1,59 bis 2,99 Euro inkl. 19% MwSt. monatlich an. Zu den Leistungen gehören Domains, ausreichend Speicherplatz, MySQL-Datenbanken, der Datentransfer (auch von einem anderen Server) und E-Mail-Postfächer. Mit dem richtigen Hosting kann eine Webseite einen unschlagbaren Rang erhalten.

Kommentar hinterlassen